Medizinstudentin an der Universität Bern

Während jeweils acht Halbtagen im Jahr unterstützt die engagierte Medizinstudentin das Praxisteam. «Ich schätze die Abwechslung zum Lernalltag an der Uni sehr und erhalte so die Möglichkeit, bereits erste Praxiserfahrungen zu sammeln.» Mit strahlenden Augen erzählt Frau Elmiger von einem unvergesslich schönen Moment ganz zu Beginn ihrer Praktikumszeit:

«Während der Untersuchung eines Säuglings durch Herrn Dr. Werner Tennhoff hat mich der kleine Patient fest am Finger gepackt und mich lange mit seinem Blick fixiert. Das hatte mich sehr berührt und gezeigt, wie früh ein Mensch Beziehungen aufzubauen versucht und dies auch erfolgreich schafft.»

Wenn Anina nicht gerade in den Vorlesungssälen oder hinter den Büchern sitzt, verbringt sie ihre Freizeit am liebsten mit der Familie und Freunden. Ob unterhaltsame Abende oder einfach interessante Gespräche, mit ihren Liebsten kann sie ganz sich selbst sein und neue Kraft schöpfen.

 

annina