Medizinische Praxisassistentin

Seit März 2013 arbeitet Danja Perren-Marrer in der Praxis. Auf die Frage, warum sie ihren Beruf liebt, meint Danja Perren

«Bei meiner Tätigkeit habe ich immer wieder die Chance, Gutes zu tun – das ist wertvoll».

Neben den traurigen, gibt es immer wieder unvergesslich schöne Momente mit den kleinen Patienten. Besonders gerne erinnert sich Danja an eine stürmische Umarmung einer kleinen Patientin zum Abschied. Die Freizeit verbringt die engagierte MPA gerne kreativ. Ob Basteln, Dekorieren oder Werken: Einfach den Ideen freien Lauf lassen ist ein guter Ausgleich zum Praxisalltag und macht ihr einfach Spass.

Perren